Emmentaler-Risotto auf Blumenkohlbasis mit Kochschinken und jungen Erbsen

Der Gastbeitrag von Daniel hat es bereits verraten: Wir sind frisch gebackene „Eltern“ eines Thermomix der Serie TM6. Da wir uns eindeutig mit dem „Thermomix-Wahn“ infiziert haben und unglaublich begeistert von den zahlreichen Vorteilen unseres fleißigen Küchenhelfers sind, steht er uns nun im Dauereinsatz zur Seite. Gemeinsam zaubern wir die leckersten Gerichte & Drinks. Selbstverständlich möchte ich euch unsere Lieblingsrezepte à la Michelle & Daniel nicht vorenthalten.

Das folgende Rezept hat mich wahrhaftig umgehauen. Eigentlich wollte ich nur mal etwas ungewöhnliches ausprobieren, aber das es SO lecker wird, hätte ich ehrlich gesagt nicht erwartet. Die Rede ist vom Emmentaler-Risotto auf Blumenkohlbasis mit Kochschinken und jungen Erbsen. Welche Zutaten und wieviele ihr hiervon für 4 Personen benötigt, könnt ihr aus der folgenden Tabelle direkt auf eure Einkaufsliste übertragen.


ZutatMenge
Emmentaler (Stücke)150 Gramm
Blumenkohl (Röschen)800 Gramm
junge Erbsen (TK)100 Gramm
gekochten Schinken (Würfel)200 Gramm
Schalotten2 Stück
Knoblauch1 Zehe
gesalzene Butter30 Gramm
Sahne oder Cremefine100 Milliliter
selbstgemachte Gewürzpaste1 gehäufter Teelöffel
Meersalz (grob)1 Teelöffel
Pfeffer (bunt)1 Teelöffel
Rosenpaprika1/2 Teelöffel

  1. Kochschinken zu 1 Zentimeter große Würfel schneiden und mit den angetauten Erbsen auf dem Varoma-Einlegeboden verteilen. Hierbei darauf achten, dass einige Dampfschlitze frei bleiben.
  2. Emmentaler in Stücke schneiden und in den Mixtopf geben. Den Thermomix für 5 Sekunden auf Stufe 10 stellen. Der Käse wird nun fein geraspelt. Im Anschluss den Inhalt des Mixtopfes in eine geeignete Schale umfüllen
  3. Den Blumenkohl waschen und in einzelne Röschen teilen. Die Hälfte der Röschen in den Mixtopf geben und 1 Sekunde lang auf Stufe 6 zerkleinern. Im Anschluss den Inhalt in den Varoma umfüllen und den Schritt mit den restlichen Blumenkohlröschen wiederholen. Beim Befüllen des Varomas ebenfalls darauf achten, dass einige Dampfschlitze unbedeckt bleiben. Den vorbereiteten Einlegeboden in den Varoma einsetzen und alles zusammen verschlossen an die Seite stellen.
  4. Als nächstes werden die Schalotten und der Knoblauch in den Mixtopf gegeben und für 3 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinert. Im Anschluss den Mixtopfinhalt mit dem Spatel nach unten schieben.
  5. Es folgt die gesalzene Butter, welche ihr ebenfalls in den Mixtopf gebt, sodass die Schalotten und die Knoblauchzehe 3 Minuten bei 120 Grad auf Stufe 2 richtig schön gedünstet werden können.
  6. Übrig bleiben nun noch Wasser, Sahne oder (wer es gerne etwas leichter mag) Cremefine, die selbstgemachte Gewürzpaste oder (wer diese nicht hat) 2 Teelöffel normale Gemüsebrühe, Meersalz, bunter Pfeffer und Rosenpaprika. All diese Zutaten fügen wir nun dem Mixtopf zu, setzen den Varoma auf den Mixtopf und garen den Inhalt für 15 Minuten mit der Temperatureinstellung Varoma auf Stufe 2.
  7. Den Varoma absetzen und 6 Esslöffel von dem gegarten Blumenkohl zur Sauce in den Mixtopf geben und für 10 Sekunden auf Stufe 7 pürieren.
  8. Zum Abschluss holt ihr euch eine hübsche (relativ große) Schüssel und füllt alle Zutaten zusammen hinein.
    Ihr könnt zum Verrühren den Spatel zur Hilfe nehmen und gegebenenfalls nachwürzen, was bei uns allerdings nicht notwendig gewesen ist.

Fertig ist ein wahnsinnig leckeres und schnell zubereitetes (ca. 40 Minuten) Käse-Risotto auf gesunder Blumenkohlbasis, was zudem noch lustige Käse-Fäden mit sich bringt! Und nun lasst es euch ordentlich schmecken!


Nährwertangaben pro Portion:

Brennwert420 kcal
Kohlenhydrate10 Gramm = 1 BE Faktor (für DiabetikerInnen)
Eiweiß28 Gramm
Fett28 Gramm
Ballaststoffe7,3 Gramm